Hauptmenü

Newsübersicht

21.12.2017

Ladung zur Beschuldigtenvernehmung – Schweigen ist Gold

Beschuldigte erfahren häufig erst durch eine polizeiliche Vorladung, dass gegen sie ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde. Diese polizeiliche Vorladung erweckt häufig den Eindruck, dass der Beschuldigte ihr Folge leisten...> mehr erfahren


13.12.2017

Geschenke von Schwiegereltern

Geschenkt ist geschenkt. Dieser so alte wie leicht verständliche Satz stimmt fast immer. Eine Ausnahme gilt, wenn die Eltern dem Lebenspartner des eigenen Kindes etwas in der Erwartung zukommen lassen, dass die beiden...> mehr erfahren


08.12.2017

Drogenkonsum und Autofahren – wie rette ich meinen Führerschein?

Wird nachgewiesen, dass „harte Drogen“ wie Heroin und Kokain konsumiert worden ist, ist nach herrschender Rechtsprechung die Entziehung der Fahrerlaubnis geboten.> mehr erfahren


04.12.2017

Muss ein Beschuldigter bei einer Messung des Atemalkohols mitwirken?

Ein Beschuldigter, der einer Verkehrsstraftat verdächtig ist, muss einer Messung seines Atemalkohols nicht zustimmen. Auch andere Tests, Tatrekonstruktionen, Schriftproben oder ähnliches darf er verweigern, da damit die...> mehr erfahren


30.11.2017

Vertrauen Sie allen Menschen gleichermaßen?

Diese Frage kann wahrscheinlich jeder eindeutig beantworten. Aber wie sieht es innerhalb einer Familie aus? Stellen Sie sich vor, ein Paar hat zwei Kinder, die es gemeinsam großzieht. Die Kinder entwickeln sich unterschiedlich....> mehr erfahren


28.11.2017

Kindesunterhalt bei hohem Einkommen eines Elternteils

Der Bundesgerichtshof ist in einer Entscheidung von der Regel abgewichen und hat ein Elternteil, in diesem Fall den Vater, verpflichtet, sowohl den Bar- als auch den Betreuungsunterhalt zu leisten. Im Klartext bedeutet das, dass...> mehr erfahren


16.11.2017

Umgangsrecht – Wann kann das Gericht ein Wechselmodell gegen den Willen eines Elternteils anordnen?

Eines der schmerzhaften Erlebnisse im Zusammenhang mit der Trennung ist die Regelung des Umgangs mit gemeinsamen minderjährigen Kindern. In der anwaltlichen Praxis bestimmen die Streitigkeiten rund um den Umgang den Alltag des...> mehr erfahren





Copyright 2020 Jordan Fuhr Meyer · Inhalt dieser Seite: Newsübersicht  Weitere Leistungen · Sitemap · Impressum

Zentralruf: 0234-338 53-0
E-Mail-Adresse: info(at)jfm24.de

STANDORTE:
BOCHUM · DORTMUND · DUISBURG · DÜSSELDORF · ESSEN · KÖLN · MARSBERG